fbpx

Skip links

Ihr Indikator für die Kundenzufriedenheit

Conversion Rate Optimierung

Bei der Suche im Inter­net sind Web­sites im Vor­teil, die mit weni­gen Klicks die Erwar­tun­gen der Inter­net­be­su­cher erfül­len. Dafür muss Ihr Unter­neh­men vor allem davon erfah­ren, wie zufrie­den bis­he­ri­ge Leser und Besu­cher waren. Der Schlüs­sel dazu ist die Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung. Sie macht aus pas­si­ven Ange­bo­ten ein hand­lungs­star­kes Inbound Mar­ke­ting. Mit unse­rer Hil­fe wird Ihre Web­site für Kun­den zum akti­ven Such- und Ein­kaufs­er­leb­nis.

UX (User Expe­ri­ence) Audit bestehen­der Web­sites

Eine schön gestal­te­te Web­site mit viel gesuch­ten Inhal­ten wird durch­aus von Besu­chern gut fre­quem­tiert. Aber vie­le Ele­men­te – auch auf Lan­ding­pa­ges – infor­mie­ren ohne anschlie­ßen­de Hand­lungs­mög­lich­keit. Doch genau die­ses Han­deln wird im Zuge des immer schnel­le­ren Wett­be­werbs online immer wich­ti­ger. Vor einer mög­li­chen Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung schau­en wir uns des­halb genau an, wie nut­zungs­taug­lich der bis­he­ri­ge Auf­bau ist. Gibt es Ele­men­te, die zum Han­deln ein­la­den oder sol­che, die dage­gen wie eine Con­ver­si­on Brem­se wir­ken? Unse­re Ana­ly­se im Audit erfasst auch die emo­tio­nal mess­ba­ren Nut­zer­er­fah­run­gen. Erst nach die­sem genau­en Beleuch­ten sind Sie fit für Ver­bes­se­run­gen im Sin­ne Ihrer Kun­den und Ihres bes­se­ren Umsat­zes online.

Arbeit mit akti­ven Web­sites und Lan­ding­pa­ges

Eine Lan­ding­pa­ge fällt vor allem durch ihren schlich­ten Auf­bau auf. Bei der Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung erhält sie leicht nach­zu­voll­zie­hen­de Pfa­de für die Nut­zer. Natür­lich gehört als wich­ti­ges Ele­ment eine Call-to-Action dazu. Eben­falls muss im Inbound Mar­ke­ting für Besu­cher auf einen Klick klar sein, ob und was er genau jetzt für eine gute UX unter­neh­men kann. Stimmt das Gesamt­bild aus Sei­ten­dar­stel­lung, Inhal­ten und gesuch­tem The­ma über­ein, heben wir auch die Vor­tei­le der Hand­lungs­auf­for­de­run­gen leicht ver­ständ­lich her­vor. Im Ergeb­nis mel­den sich mehr Kun­den auf der Sei­te, für einen News­let­ter oder Ihr E-Mail-Mar­ke­ting an. Poten­zi­ell stei­gert dies Ihren Umsatz online und führt lang­fris­tig zu einem zufrie­de­nen Kun­den­stamm.

Ver­än­de­run­gen im Aus­schluss­ver­fah­ren auf Erfolgs­aus­sich­ten tes­ten

Ler­nen durch Aus­pro­bie­ren ist beim Inbound Mar­ke­ting die bes­te Mög­lich­keit zur Erfolgs­ver­bes­se­rung. Doch zu viel Pro­bie­ren kann ver­schwen­de­te Res­sour­cen bedeu­ten. Des­halb wen­den wir für eine sinn­vol­le Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung das A/B Tes­ting an. In der Ana­ly­se wer­den Daten der Nut­zung von Web­site und Lan­ding­pa­ge einem Stan­dard gegen­über­ge­stellt. Zei­gen sich bei bestimm­ten Aktio­nen Ver­bes­se­run­gen, wer­den die­se als nächs­ter stra­te­gi­scher Schritt in das Online­mar­ke­ting über­nom­men. Inzwi­schen bleibt das Risi­ko sinn­lo­ser Wer­be­aus­ga­ben gering, wäh­rend der Erfolg durch die A/B Tes­ting-Metho­de rasch und nach­hal­tig steigt.

Wer­bung in die CRO ein­bin­den

Auch die bes­te Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung eines Inter­net­auf­tritts führt nur durch gezielt ein­ge­setz­te Wer­be­mit­tel zum gewünsch­ten Besu­cher- und Ver­kaufs­er­folg. Des­halb gehö­ren Wer­be­ban­ner und ein­la­den­de Wer­be­an­zei­gen von außer­halb zur Ein­la­dung auf eine erfreu­li­che „Cos­tu­mer Jour­ney“ vom Wer­be­mit­tel zur Lan­ding­pa­ge und bes­ten­falls zum Kauf. Die­se Opti­mie­rungs­ar­beit über­neh­men wir ein­ma­lig oder dau­er­haft für Sie. Denn nur stän­di­ges Kon­trol­lie­ren, Anpas­sen und Aktua­li­sie­ren hält Ihren Online­auf­tritt wett­be­werbs­fä­hig zwi­schen allen Ver­än­de­run­gen bei Wer­bung, Anfor­de­run­gen der Such­ma­schi­nen und Vor­lie­ben der Kun­den.

Mit Work­shops und Con­sul­ting selbst zum Con­ver­si­on Fuchs wer­den

Natür­lich könn­ten wir als Exper­ten unse­re Erfah­rung im Inbound Mar­ke­ting stän­dig an Sie ver­kau­fen. Aber es ist unser Ziel, Sie selbst zu Pro­fis der Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung zu machen. Sobald Sie eigen­stän­dig sehen, wor­auf es ankommt, kön­nen Sie schnell und ziel­ge­rich­tet Ver­än­de­run­gen ansto­ßen und auf sol­che reagie­ren. In unse­ren Work­shops sehen Sie an Tipps direkt aus der Pra­xis, wel­che bis­he­ri­gen Maß­nah­men gut funk­tio­niert haben. Sie erfah­ren, was eher eine Hemm­schwel­le für die Kun­den­ak­ti­vi­tät ist. Schließ­lich ver­set­zen wir Sie in die Lage, tages­ak­tu­ell auf neu­en Bedarf zu reagie­ren und mit eige­nen Ide­en und Erfah­run­gen die Kun­den­zu­frie­den­heit zu ver­bes­sern.

Fazit:
Con­ver­si­on Rate Opti­mie­rung dient dazu, die Kun­den­zu­frie­den­heit beim Besuch Ihrer Web­site oder Lan­dig­pa­ge zu ver­bes­sern. Dies geschieht unter ande­rem durch akti­ve tech­ni­sche Ele­men­te mit einem Hand­lungs­an­reiz für Besu­cher. Im Work­shops ler­nen Sie, wie Sie das durch uns bis­her ver­mit­tel­te Wis­sen in den stän­dig wech­seln­den Trends des Inbound Mar­ke­ting selbst für Ver­än­de­run­gen anwen­den kön­nen.