fbpx

Skip links

Beworbene Sichtbarkeit mit festgelegter Reichweite

Google Ads (AdWords)

Mit dem Erfol­gsstart als Such­mas­chine ent­deck­te Google rasch eine attrak­tive Ein­nah­me­quelle: Google Ads. Wer­be­treibende kön­nen mit dieser Funk­tion ihr Online­mar­ket­ing gezielt mit Key­words und Spez­i­fika­tio­nen auf eine Ziel­gruppe aus­richt­en. Seit­dem hat sich dieses Paid Adver­tis­ing inter­na­tion­al bei kleinen Fir­men wie großen Konz­er­nen etabliert. Das für Sie opti­male Preis­mod­ell find­en wir bei Google Ads mit unser­er Exper­tise her­aus. Gerne berat­en wir Sie und begleit­en Ihre Kam­pag­nen ana­lytisch und mit ständi­ger Opti­mierung.

Funktionsweise von Google Ads

Der Wer­be­treibende sucht sich rel­e­vante Schlüs­sel­wörter aus. Möglich sind einzelne Wörter oder Wort­grup­pen. Selb­st häu­fig eingegebene Rechtschreibfehler kön­nen die Wer­be­wirkung ein­er Anzeigen­wer­bung verbessern. Mit dieser Selek­tierung schal­tet das Unternehmen seine Anzeige bei Google Ads. Je nach Preiswün­schen wird ein täglich­es, wöchentlich­es oder länger­fristiges Bud­get für das Online­mar­ket­ing bei Google fest­gelegt. Dieses wird nach Klicks abgerech­net. Der Vorteil bei diesem Paid Adver­tis­ing ist die Kalkulier­barkeit. Den­noch kön­nen Sie Google Ads nur max­i­mal nutzen, wenn Sie Wer­bekri­te­rien ein­er solchen Anzeigen­form exakt ein­hal­ten. Empfehlenswert ist unsere Beratung und Begleitung bei der Erstel­lung der Anzeige. Wir wis­sen nicht nur, mit welchen Wörtern Sie Ihre Ziel­gruppe erre­ichen. Wir wis­sen eben­so, welche Such­be­griffe Sie bess­er auss­chließen und wie Sie lokal, region­al und über­re­gion­al gewiss von Ihrer Ziel­gruppe und nicht von Zufalls­be­such­ern gefun­den wer­den.

Mögliche Festlegungen von Reichweite und Zielgruppe

Die Nach­frage nach Werbeschal­tung über Google Ads ist hoch. Den­noch hält die Such­mas­chine die Wer­bekosten für das Online­mar­ket­ing bei den einzel­nen Gewer­be­treiben­den mod­er­at. So kön­nen auch kleine, lokale Fir­men wie Handw­erks­be­triebe oder Mit­tel­ständler gezielt auf sich aufmerk­sam machen. Im Gegen­satz zu anderen For­men des Paid Adver­tis­ings lässt sich hier eine Streu­ung über Ziel­grup­pen hin­aus ver­mei­den. Dafür bietet Google Ads fol­gende Fes­tle­gun­gen an:

  • Die Anzeige wird nur bei Eingabe spezieller Schlüs­sel­wörter und Wort­grup­pen der Ziel­gruppe angezeigt.
  • Schlüs­sel­wörter und Wort­grup­pen kön­nen aus der Anzeige als Such­be­griffe aus­geschlossen wer­den.
  • Für die Freis­chal­tung kann eine Ein­gren­zung nach Region und für bes­timmte Geräte vorgenom­men wer­den.
  • Beson­ders ein­fach für kleine Wer­be­bud­gets und einen ver­gle­ich­sweise lokalen Radius ist die Son­der­funk­tion Google Ads Express. Eine solche Wer­beanzeige wird einzig auf eine Region und den konkreten Tätigkeits­bere­ich des Wer­be­treiben­den spez­i­fiziert. Entsprechend erscheint sie auch nur bei ein­er Sucheingabe mit diesen Kri­te­rien.

Kostenmodelle bei Google Ads

Der Wer­be­treibende meldet ein Google Kon­to an, legt ein Wer­be­bud­get fest und schal­tet seine Wer­beanzeige bei Google Ads. Bezahlt wird wie bei anderen For­men des Online­mar­ket­ings per Click. Das bedeutet eine erfol­gsab­hängige Bezahlung, jedoch keinen endgülti­gen Erfol­gs­garan­ten. Denn häu­fig ver­suchen Wet­tbe­wer­ber, die Klick­rate kün­stlich durch eigenes Anklick­en zu erhöhen. Dage­gen hat die Such­mas­chine für Betrof­fene eine Sicherung in das Paid Adver­tis­ing einge­baut. Je nach täglichem Invest­ment in die Wer­bung wer­den nur die Klicks bezahlt, die dem Bud­get entsprechen. Bleibt die Anzeige weit­er sicht­bar und wird angek­lickt, kostet Google Ads nichts zusät­zlich. So wird absichtlich von Frem­den verur­sachter wirtschaftlich­er Schaden abgewen­det und die Fair­ness im Wet­tbe­werb gewahrt.

Faz­it:
Google Ads bietet bezahltes Online­mar­ket­ing über die Schal­tung von Wer­beanzeigen mit bes­timmten Schlüs­sel­wörtern. Dieses ver­gle­ich­sweise klas­sis­che Paid Adver­tis­ing lässt sich auf Regio­nen, Tätigkeits­bere­iche und The­men ein­gren­zen. Die Bezahlung erfol­gt bei Google Ads nicht für das bloße Schal­ten der Anzeige, son­dern nach tat­säch­lich erfol­gten Clicks. Mit unser­er Experten­hil­fe kön­nen Sie Ihre Wer­beanzeige nach Erfolg oder verän­derten Anfragebe­din­gun­gen jed­erzeit opti­mieren und so das Poten­zial Ihres Wer­be­bud­gets opti­mal aus­nutzen.